Weben mit einem Ast


Zutaten:

- Ast mit einer Gabelung

- Säge

- Messer

- Sparschäler 

- Schleifpapier

- evtl. einen Bohrer 3mm

- Wolle und Bänder & was man sonst noch reinweben möchte



Beim Heckeschneiden ist mir ein echt cooler Ast in die Hände gefallen. ich habe ihm zunächst die ganzen kleineren Äste abgesagt.



Die geraden Abschnitte an einem Ast lassen sich super mit dem Sparschäler runter ziehen. den Rest und um die Ast Augen habe ich mit dem Taschenmesser gemacht. 



Ich habe mir mit dem Akkubohrer und einem 3mm Bohrer Löcher gebohrt. Man kann den Faden aber auch einfach um den Ast Wickeln.



An der einen Gabelung habe ich nun gewebt...

… und aus der anderen Gabelung habe ich einen Traumfänger gemacht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0